Es gibt für alles eine App! (Remote Kitten)

RemoteKittenMenuDas Windows Media Center über euer iPhone steuern und völlig unabhängig von Infrafrot-Empfängern sein (vor allen Dingen dem miserablen Empfänger im Antec Fusion)? Nichts leichter als das!

Ein Designpreis wird die kostenlose, aber mit einem Banner versehe App nicht bekommen, die Schlichtheit mindert aber nicht die Funktionalität und darauf kommt es eben auch an. Schnell und ohne Firlefanz sein Vista oder Windows 7 MediaCenter bedienen zu können. Für 0,79€ bekommt man aus dem AppStore neben der frei verfügbaren (die auch 100% Funktionalität hat), auch eine Bannerfreihe Version.

Continue reading

Windows 7 und die DirectShow Filter

windows_sevenWindows7 kommt leider mit einer Eigenart die aus Microsofts und der Sicht von durchschnittlichen oder gar unterdurchschnittlichen Usern einleuchtend erscheint. Die Deaktivierung, oder Besser, das Blockieren von externen DirectShow-Filtern (ffdshow z.B. ) im MediaCenter und dem Windows Media Player. Windows7 setzt auf seine eigene MediaFoundation und geht damit Problemen aus dem Weg die von etwaigen Third-Party-Filtern (Videodekodern) verursacht werden könnten. Dies wird erreicht durch eine Blockierung eben dieser Filter auf dem Renderpfad und sitzt tief in der Registrierung von Windows.

Continue reading

Aion World of Warcraft: Cataclysm

aion_wowWird irgendjemand einsteigen, oder sich das wenigstens im Probemonat mal näher anschauen? Ich suche ja nach einer Alternative für WoW, aber egal welches MMORPG, allesamt konnten WoW bisher nicht das Wasser reichen. Bei Aion habe ich die Befürchtung das die Meinung der Asiaten zu sehr gegenüber der westlichen Meinung gewertet wird, was Balancing und allem was damit verbunden ist, angeht.

Continue reading

Und es wurde doch weiter gebuddelt!

Ist ja nicht schlimm wenn man nur eine Stunde vorher Bescheid sagt, dass dort ein Rohr mit Telefonleitungen und einer Glasfaser liegt. “Wir passen scho’ uf’, ‘ne”, “Bin gerad’ ausm’ Urlaub gekomm’, wusst’ nicht das dort wat verlegt is'”. Jo, deswegen sage ich es ja, – dort liegt ein Rohr mit einer Glasfaser und Telefonleitungen, bitte vorsichtig genau in diesem Bereich hier buddeln-. Man hätte für den Bereich ja dann mit der Schaufel buddeln können, oder man nimmt weiterhin den Bagger und ist vorsichtig mit dem Bagger!

leerrohr_glasfaser

Immerhin sind die Kabel jetzt durch und durch geerdet. Das Rohr wieder zu dichten haben die Bauarbeiter bis heute nicht geschafft. Es sind seitdem Missgeschick ja auch nur 3 Tage vergangen! Ich sollte öfters zum Klo wandern, die Fenster davor auf dem Flur bieten den perfekten Blick auf die Leute die bei uns gerade ums Gebäude herum die Strassen aufreißen und ganz interessante Dinge vollziehen. Da wird ein Stück Metallzaun auch nicht aus der Verankerung genommen einen Meter weiter links und rechts, nein, da wo das “Loch ‘rin soll” wird der Zaun weggeflext. 1A!

Strom sparen ist ja in und das iPhone erst recht!

iphone-white-3g-16gbUnd deswegen noch mal eine kurze Anmerkung zu dem Stromverbrauch vom 3GS und wie man noch etwas mehr Zeit rauskitzeln kann. Vermutlich sind die Informationen bereits Ewigkeiten bekannt, aber dennoch:

Um einen besseren Überblick zu bekommen ist es ratsam die %-Anzeige der Batterie anzuzeigen.

Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung -> Batterieladung in %

Ich hab die Batterie einmal aufgeladen vor genau 36 Stunden und bin nun bei 60%. Da ich das  iPhone neu habe könnte man doch sagen, dass ich ziemlich oft dran rumspiele. Ein Wunder ist die Laufzeit nicht, aber mitlerweile ok. Folgendes ist ratsam beim 3GS:

1. Update auf 3.01

2. 3G nur dann aktivieren, wenn man es braucht. Für Telefonate/SMS braucht man 3G nicht.
Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk -> 3G aktivieren

3. WLAN ausschalten, auch die aktive Suche. Sitzt man in einem Lokal oder ist an einer Örtlichkeit wo es WLAN geben sollte, einfach manuell suchen.
Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk -> Wi-Fi -> Wi-Fi/Auf Netze hinweisen

 

Continue reading

iPhone 3GS in weiß? Gibt’s hier nicht!

iphone-white-3g-16gbUnd das Schwarze genausowenig. Aber nein, nicht das mir das direkt gesagt wird, erstmal darf ich mein Interesse verkunden, welchen Tarif ich denn gerne haben möchte, dass es ein weißes iPhone 3GS werden soll, dass ich online gesehen habe, dass die Bereitsstellungsgebühr wegfällt und das Schnaufen von der dicken Verkäuferin antun, bis Sie dann endlich mal sagt, “3GS iPhones haben wir garnicht mehr da.” Sie hat auch nicht im System nachgeschaut, oder in einem tollen Schrank wo die Dinger aufbewahrt werden, ‘ne, Sie wusste es natürlich von Anfang an. Toll. Beim nächsten Mal warte ich dann doch auf die “Junge”, attraktive Mitarbeiterin. Wenn die mir erst eine Story erzählen sollte, ist es wenigstens nicht komplett weggeschmissene Zeit.

Bekommen habe ich mein 3GS 16GB -in weiß- dann doch noch, so knappe 280 KM entfernt, in Berlin und dort im T-Megastore. Nennt sich das so? Dort war ich nämlich übers Wochenende mit meiner Freundin. Dazu später noch mehr, hier gehts ja nun erstmal um das iPhone!

Continue reading