Media Center Master MetaDaten für den Media Browser (movie.xml)

Media Center Master LogoEs hat sich mittlerweile so viel am Media Browser getan, dass ich eigentlich einen eigenen Blogeintrag nur für die neue Version 2.5.2 (Apollo) erstellen sollte, aber fangen wir doch andersrum an, mit dem MetaData Retrieval (Dem Herunterladen von Informationen über die Filme in seiner Medienbibliothek). Und das mit einer Anleitung in Deutsch für den Media Center Master.

Ab der Media Browser Version 2.5.2 hat sich der Name der mymovies.xml, der Datei in der die MetaDaten enthalten sind, in movie.xml geändert. Dies ist nicht aus Spaß an der Freude geschehen, sondern weil der Entwickler von MyMovies (Brian Binnerup) sich dazu entschlossen hat die mymovies.xml Datei, die auch von seinem MetaData-Tool erstellt wird, zu verschlüsseln. Der Media Browser kann mit der mymovies.xml somit nichts mehr anfangen und das Programm MyMovies wird damit vollkommen nutzlos als MetaData-Tool für den Media Browser.

Damit kommen wir zum Media Center Master, ein Tool welches auch in der kostenlosen Version keinerlei Wünsche übrig lässt und mit der aktuellen Version v1.34 (build 6012.689) nun auch automatisch die neue movie.xml-Datei unterstützt und anlegt.

Wer noch mymovies.xml-Dateien mit MetaDaten hat, kann diesen Befehl in seiner Medienbibliothek auf der Kommandozeile ausführen. Damit werden alle mymovies.xml-Dateien in movie.xml umbenannt. Nicht mehr und nicht weniger.

for /r %x in (mymovies.xml) do rename "%x" movie.xml

Noch unterstützt der Media Browser 2.5.2 auch die unverschlüsselten alten mymovies.xml-Dateien als Übergangslösung. Ich empfehle jedoch direkt umzusteigen. Damit kommen wir zum Media Center Master von Peter Souza, den man relativ schnell für den Media Browser Einsatz konfigurieren kann.

Herunterladen könnt ihr euch das Tool hier:

http://forums.mediacentermaster.com/viewtopic.php?f=2&t=3094

Bitte nicht irritieren lassen von der Version 1.33.27011.777. Nach der Installation wird diese auf die aktuellste Version aktualisiert. Die Version 1.34 gibt es nicht als direkten Download.

Ihr benötigt das Microsoft .NET-Framework 3.5 und das SP1 dazu.

Mit dem Download der Datei und dem anklicken der *.exe geht die Installation dann auch los.

Media Center Master Installation und Konfiguration (MCM 1.33 setup)

Und ja, es ist die richtige Version 1.33 🙂 Vorweg noch ein Hinweis, wie auch beim MetaBrowser muss jeder Film in seinem eigenen Ordner sein. Das könnte euch dabei behilflich sein.

Installation

Media Center Master Installation und Konfiguration 04

Darauf geht es eigentlich vorerst nur mit “Next”, “Next”, “Next” weiter und der Auswahl eines Installationsverzeichnis und dem Akzeptieren der Lizenz. Einstellungen werden hier noch keine vorgenommen.

Update

Nach der Installation habt ihr eine Verknüpfung auf dem Desktop oder im Startmenü. Beim Starten kommt dann das wichtige Update:

Media Center Master Installation und Konfiguration 07

Was hoffentlich dazu führt:

Media Center Master Installation und Konfiguration 08

Hiermit kommt dann die aktuelle Version auf die lokale Festplatte und präsentiert sich dann Formschön in diesem Outfit.

Konfiguration

Media Center Master Installation und Konfiguration 09

Wie man sieht, sieht man nix. Und deswegen muss der Media Center Master noch konfiguriert werden. Die Einstellungen für den Media Browser anpassen und die Einstellungen für die MetaDaten.

Media Center Master Installation und Konfiguration 10

STRG+Umschalttasste+S geht auch, aber ich habe schon so schöne Bilder erstellt. Also die Settings & Preferences öffnen.  Daraufhin öffnet sich ein Menü mit einer ziemlichen Menge an Reitern und den unterschiedlichsten Optionen, bis hin zu der Konfiguration von Torrent-Programmen. Das interessiert uns nicht (hoffe ich) und bleibt auch standardmäßig deaktiviert. Ich gehe in dem Guide auch nur auf die für den Media Browser wichtigen Einstellungen ein.

MetaData

Media Center Master Installation und Konfiguration 11

Hier könnt ihr auswählen, dass zusätzlich die alte, unverschlüsselte mymovies.xml erstellt wird. Wenn ihr direkt den Media Browser 2.5.2 einsetzt ist dies unnötig!

Artwork

Media Center Master Installation und Konfiguration 12

Unter Artwork stellt ihr ein, wohin der MCM die Actor und Crew Bilder speichern soll. Dies kommt darauf an, wo euer Media Browser seinen ImagesByName Ordner hat. Standardmäßig ist dies:

 C:\ProgramData\MediaBrowser\ImagesByName

In meinen Bildern habe ich den Pfad geändert. Also nicht irritieren lassen. Ihr müsst noch den “People” Ordner auswählen, dies ist ein Unterordner im “ImagesByName” Ordner.

Movies

Media Center Master Installation und Konfiguration 13

Der Reiter Movies verbirgt weitere Optionen für die MetaDaten-Beschaffung. Hier wird von “Fetchern” geredet, dass sind DLL-Dateien, kleine Programme die der Media Center Master benutzt um Seiten wie IMDB oder theMovieDB abzufragen um die eigentlichen MetaDaten zu “fetchen”, also herunterzuladen. Weiterhin geht es hier um Primary und Secondary Fetcher. Der Primary-Fetcher, also die erste DLL, fragt theMovieDB ab, die zweite DLL fragt IMDB ab. Wenn der Haken “use dual-pass mode…” aktiviert ist, werden immer beide Datenbanken abgefragt. Dies kann auch angehakt bleiben, da es die Ergebnisse verbessert. Weiterhin habe ich “Use primary fetcher’s “plot” (long)” ausgewählt. Somit kommt die Filmbeschreibung von theMovieDB, was mir persönlich besser gefällt. Der lange “Plot” bei theMovieDB ist eine gute und prägnante Zusammenfassung. Bei IMDB ist der Plot eine wirklich lange Zusammenfassung vom kompletten Film. Sehr unbrauchbar. Aber jeder so wie er es mag.

Media Center Master Installation und Konfiguration 14

1. Scan Folder hinzufügen.
2. Einstellungen speichern.

Man kann  entweder sofort die Ordner hinzufügen in dem die jeweiligen Filme liegen oder erstmal alle getroffenen Einstellungen speichern. Ein Klick auf Save stört natürlich nicht und wir kommen auch über das Menü an die “Scan Folders”.

Set scan folders…

Media Center Master Installation und Konfiguration 15

STRG+S… Hier fügen wir über “Add new…” die Ordner hinzu, indem sich unsere Filme befinden…

Media Center Master Installation und Konfiguration 16

und wenn wir fertig sind…

Media Center Master Installation und Konfiguration 17

geht das ganze mit einem Klick auf “Done” weiter.

Anlegen des Media Center Caches

Media Center Master Installation und Konfiguration 18

Daraufhin wird oben rechts in der Ecke angezeigt wie der MCM alle Ordner scanned und seinem Cache hinzufügt, was dann letztendlich hoffentlich ein ähnliches Resultat zeigt:

Media Center Master Installation und Konfiguration 19

Wobei auch hier der Geschmack wohl oder übel ein anderer sein kann 😛 Sollten alle Einträge noch rötlich unterlegt sein, hat der MCM noch keinerlei MetaDaten gefunden und man kann eine Abfrage seiner kompletten Medien anwerfen.

Media Center Master Installation und Konfiguration 20

Oder alle Titel selektieren die man “fetchen” will und mit der rechten Maustaste aus dem erscheinenden Menü “Fetch meta data” auswählen.

Ein einzelner Film ohne MetaDaten macht sich so bemerkbar…

Media Center Master Installation und Konfiguration 21

und kann wiederum mit der rechten Maustaste bespasst werden.

Media Center Master Installation und Konfiguration 22

Im rechten Fenster erscheint dann der aktuelle Vorgang (Log) den der MCM ausführt:

Media Center Master Installation und Konfiguration 23

Wenn sich der MCM nicht sicher ist, fragt er den Anwender welcher Film dies denn nun ist. Es können natürlich auch falsche Treffer vorkommen. Es gibt schon Filme mit einem gleichen Namen, dann muss manuell nachkorrigiert werden.

Dies ist wirklich nur ein kleiner Ausschnitt aus den Fähigkeiten vom Media Center Master und stellt keineswegs die komplette Palette an Optionen da. Für den Einsatz ab dem Media Browser 2.5.2 reicht es aber.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen 😛 Fragen? -> Comments!

Links

Media Browser
Media Center Master
Microsoft .NET Framework
TMDb — The open movie database
The Internet Movie Database (IMDb)

6 thoughts on “Media Center Master MetaDaten für den Media Browser (movie.xml)”

  1. Hallo,

    da hätte ich doch direkt mal eine Frage zu dieser wirklich tollen Beschreibung.
    Media Center Master lädt ja direkt die Filmbeschreibungen runter. Die sind aber fast alle in Englisch.
    Wie kann das einstellen, das Media Center Master Vorzugsweise nur die deutschen Beschreibungen herunter lädt ?

    Gruß

    Frank

  2. Hallo Frank,

    vielen Dank! Ich kann dir deine Frage so leider nicht genau beantworten. Es gibt ein Plugin in den Foren vom MediaCenterMaster, dass die deutschen Beschreibungen herunterlädt. Eine DLL-Datei die man in den Plugin-Ordner des Installationsverzeichnisses vom MCM kopiert.

    Bei Filmen habe ich IMHO die englischen Beschreibungen lieber. Diese sind aktueller und präziser.

    Wenn ich etwas herausfinde, werde ich den Guide aktualiseren (zwecks deutsche Metadaten).

    Viele Grüße!

  3. Hallo,

    vielen Dank 🙂
    Darf ich da noch eine Frage stellen ?

    Ich habe einen Ordner mit Serien. Diese sind so aufgebaut :

    Serien
    Serien/Bonanza
    Serien/ Bonanza/ Staffel 1
    Serien/ Bonanza/ Staffel 1/ S01E01 /
    Serien/ Bonanza/ Staffel 1/ S01E02 /
    Serien/ Bonanza/ Staffel 1/ usw.

    Media Center Master will aber immer nur für den Überordner “Bonanza” alle Daten sammeln aber
    nicht für die Unterordner, wo wirklich die Serien liegen. Wie kann ich das den anstellen,
    das auch die Unterordner durcsucht werden und dort die Meta Infos abgespeichert werden ?

    Vielen dank

    Gruß

    Frank

  4. Hallo Frank!

    Korrekt wäre eine Aufteilung in folgender Form:

    Serien/Bonanza/Staffel 1/ ->

    -> s01e01.xxx
    -> s01e02.xxx
    -> s01e03.xxx
    -> s01e04.xxx

    Serien/Bonanza/Staffel 2/ ->

    -> s02e01.xxx
    -> s02e02.xxx
    -> s02e03.xxx
    -> s02e04.xxx

    Heißt alle Folgen einer Staffel sollten direkt in einem Ordner “Staffel 1”, “Staffel 2″… liegen. So müsste es klappen 🙂

    Viele Grüße!

  5. Hallo,

    vielen Dank für den Guide… es hat wirklich sehr gut funktioniert!
    Leider zeigt Media Browser nach einem Update keine IMDB-Ratings mehr an.
    Ich habe bis jetzt leider auch keine Möglichkeit gefunden, wie man dies wieder aktivieren könnte.

    Vielen Dank!

  6. Nach einem MediaBrowser Update oder vom MediaCenterMaster? Ausschalten kann man die Anzeige der Ratings aber im MediaBrowser innerhalb vom Windows Media Center unter Optionen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.