Film Info! Organizer, MetaDaten für Filme in Deutsch

Film Info! OrganizerWer die letzten Artikel in meinem Blog verfolgt hat, wird bereits mehrere Empfehlungen für den Fi!O, den Film Info! Organizer gesehen haben, dass nun noch eine ausführliche Anleitung kommt, liegt einfach daran, dass der Entwickler “StatusQuo” nun die MediaBrowser-Kompatibilität hinzufügt hat.

Mit dem meta<browser/> ist es ja bereits möglich deutsche MetaDaten für Serien abzurufen und anständige Poster/Cover für Filme auf seine Festplatte zu laden. Momentan gibt es aber keine anständige Möglichkeit deutsche Beschreibungen für Filme mit dem Tool zu laden und hier kommt der Fi!O ins Spiel. Mit diesem kleinem Tool, dass sich seit der ersten Empfehlung hier immer weiter verbessert hat, ist es nun auch möglich ohne grosse Umwege deutsche MetaDaten für seine Filmsammlung im MediaBrowser zu fetchen.

Diese Anleitung ist für die Version 1.0 beta6 Build 4 und mehr oder weniger veraltet, bis auf die Grundfunktionen (Update 19.03.2011)

Herunterladen könnt ihr das Programm in der aktuellsten Version in den Foren der MCE-Community. Um das Programm dort herunterzuladen müsst ihr euch aber erst anmelden. Oder direkt beim Programmierer über seinen Blog.

Das Programm kommt ohne Installation aus. Einfach die *.exe in einen Ordner eurer Wahl kopieren und starten. Solltet ihr dabei auf eine Fehlermeldung wie z.B. “Der Zugriff auf den Pfad …\Film Info! Organizer.cfg” wurde verweigert bekomme…

Film Info! Organizer - Config 01
Anklicken zum Vergrößern.

…liegt das daran, dass das Programm aus einem Ordner gestartet wurde, in dem ihr keine Schreibberechtigungen habt. Also entweder einen anderen Ordner wählen, oder direkt “als Administrator ausführen” anwählen, indem ihr mit der rechten Maustaste auf das Programm klickt. Das Hauptfenster vom Fi!O erscheint dann. Im Hintergrund wird eine Film Info! Organizer.cfg angelegt, in der die gewählten Optionen und getroffenen Einstellungen abgespeichert werden. Somit wird die Konfiguration des Programms auch bis zur nächsten Version beibehalten.

Die Fi!O Optionen

Film Info! Organizer - Config 03

Als erstes gehen wir die Optionen durch, obwohl die meisten Parameter wirklich selbsterklärend sind, hier noch einmal die Erklärungen für jede Option.

Allgemein

Film Info! Organizer - Config 04

  1. Beim Einlesen des Verzeichnisses in dem sich eure Filme befinden, wird automatisch eine Info.xml-Datei erzeugt, sofern diese nicht vorhanden ist. Diese Option ist standardmäßig für das Filme Plugin von Maschmo gedacht. Der MediaBrowser kann mit der Info.xml nichts anfangen. Sobald der Fi!O aber unter “Media Center” auf “Media Browser” gesetzt ist, wird durch diese Option eine mymovies.xml erstellt und keine info.xml!
  2. Hierbei werden die Daten die das MediaInfo Zusatzprogramm (dazu kommen wir noch) aus den Videodateien ausliest, in die *.xml-Datei geschrieben.  Sei es die Info.xml oder die mymovies.xml.
  3. Sofern Ihr eure Filmsammlung noch nicht nach “Pro Film ein eigener Ordner” sortiert habt, ist dies die richtige Option. Es wird ein Ordner mit dem Filmnamen erstellt und der besagte Film in diesen Ordner verschoben. Hierzu gibt es auch ein kleines Script (File-to-Folder), welches die Aufgabe gut erledigen kann.
  4. Wie im meta<browser/> kann auch der Fi!O vorgenommene Änderungen automatisch speichern.
  5. Soll das Programm automatisch nach fehlenden MetaDaten suchen?
  6. Diese Suche ist für den Fi!O selbst und kontrolliert, ob es eine neue Version online gibt. Wie unter “Hilfe -> Update”.

Media Center

Film Info! Organizer - Config 05

  1. Wie bereits erwähnt, standardmäßig ist der Fi!O für das Filme Plugin von Maschmo geschrieben. Hierbei werden alle MetaDaten in einer info.xml-Datei gespeichert und die Backdrops landen in einem Unterordner “Fanart” der sich in dem Ordner vom Film befindet.
  2. Um das Programm dem MediaBrowser schmackhaft zu machen, ist diese Option notwendig. So werden dann auch alle MetaDaten in einer mymovies.xml-Datei abgespeichert und alle Backdrops landen direkt in dem jeweiligen Filmeordner. Bei dem Laden der Backdrops/Cover wird nun ein Button “Ersetzen” eingeblendet, der, sofern aktiviert und mit OK bestätigt alle vorhandenen Backdrops löscht.

Fanarts

Film Info! Organizer - Config 06

  1. Der automatische Poster oder auch Coverdownload. Es gibt bei vielen Filmen mehrere Cover zur Auswahl, das Programm fragt bei der Datenbank die Cover ab und wählt dann per Zufall ein Cover aus oder nimmt “das Erste Cover”. Das erste Cover hat die meisten Bewertungen in der entsprechenden Datenbank bekommen. Selbstverständlich kann man auch manuell das entsprechende Cover wählen oder man nimmt einfach “Keine”. Es kann ja auch gut sein, dass man bereits hochauflösende Cover hat und diese nicht ersetzen möchte.
  2. Bei den Backdrops ist es ähnlich, dort gibt es meist auch mehrere pro Film. Das Programm lädt dann entweder alle herunter, die ersten x Backdrops, wobei x die Anzahl ist die man unten einstellt, oder sich per Zufall überraschen lässt. Auch hier ist es im Fi!O natürlich möglich die Backdrops selbst zu wählen.

Video-Dateien

Film Info! Organizer - Config 07

  1. Auch der Fi!O ist an eine Liste gebunden, was er eigentlich als Videodatei erkennt und was er nicht erkennen soll. Die Vorauswahl ist relativ vollständig. Man kann aber natürlich auch zusätzlichen Endungen hinzufügen, sollte man andere Videocontainer auf der Festplatte haben.
  2. Mit Entfernen kann man entsprechend eine Endung wieder löschen, so dass diese vom Programm nicht mehr erkannt wird.

Media-Info

Film Info! Organizer - Config 08

  1. Hier gibt man den Pfad zu dem Zusatztool MediaInfo an. Dieses Programm analysiert die Mediendateien und liefert zusätzliche Informationen.
  2. Beim meta<browser/> wird von dem MediaInfo Tool die MediaInfo.dll benutzt. Mit dieser *.dll kann der Fi!O nichts anfangen und benötigt die CLI-Version, also die *.exe. Je nach OS (32 bit/ 64 Bit), die entsprechende Version.
    MediaInfor CLI
  3. Das MediaInfo Tool kann auch die Videodateilänge auslesen und direkt weitergeben. Ist dies nicht aktiviert, wird die Länge des Films entweder garnicht in die *.xml-Dateien gespeichert oder es wird die Länge aus den MetaDaten genommen. Das direkte Auslesen ist immer genauer.

Umgang mit dem Fi!O

Soweit die Optionen, als nächstes Laden wir das Verzeichnis ein, in dem sich unsere Filmkollektion befindet. Dies geschieht über das Menü…

Film Info! Organizer - Use 01

…mit “Ordner laden…” oder “Ordner hinzufügen…” oder direkt mit den Tastaturkürzeln Strg+L und Strg+H. Hier wählt man nun den Stammordner seiner Filmesammlung aus. Z.B.: D:\Videos\Filme. Nicht die einzelnen Filmeordner wie D:\Videos\Filme\Blade\. Daraufhin wird eine Ordnerliste erstellt und alle gefundenen Filme im Fi!O angezeigt.

Film Info! Organizer - Use 02

Diese Übersicht präsentiert sich in etwa so, sofern bereits MetaDaten vorhanden sind:

Film Info! Organizer - Use 03

Sollten noch keine MetaDaten vorhanden sein, kommt mit der aktivierten Option “Neue info.xml automatisch erstellen” unter “Optionen -> Allgemein” eine Abfrage ob bei der OFDB nach MetaDaten gesucht werden soll.

Film Info! Organizer - Use 04

Die Suche wird gestartet mit dem Ordnernamen als Filmnamen. Selbstverständlich kann man dies im darauffolgenden Fenster auch ändern.

Film Info! Organizer - Use 05

  1. Name des Films der gesucht werden soll.
  2. Auswahl des Films, von dem die MetaDaten gespeichert werden.

Generell gilt: Sollte man “nicht mehr nachfragen” anhaken bei allen Anfragen wird in die jeweilige *.xml-Datei der Ordnername als Filmname eingetragen. Was verständlich ist. Also: Genau wie beim meta<browser/>, je konkreter der Ordnername, desto genauer das Ergebnis bei der Filmabfrage.

Sofern man wirklich alles überspringt und erstmal keine MetaDaten abruft, präsentiert sich der Fi!O so:

Film Info! Organizer - Use 06

Weitere Funktionen (Das Info!-Panel)

Der Fi!O wartet weiterhin mit Editierfeldern auf, dem sogenannten  Info!-Panel, in denen man auch komfortabel Informationen manuell einfügen kann. Wie Schauspielerdaten, Kurz-/Beschreibungen und MediaInfo-Daten.

Info!-Panel SchauspielerInfo-Panel! Schauspieler

Info!-Panel BeschreibungenInfo-Panel! Beschreibungen

Info!-Panel MediaInfoInfo-Panel! MediaInfo

Benutzung vom Fi!O

Der Fi!O präsentiert sich mit einer Menüleiste zur Steuerung. Mit den Icons sind folgende Möglichkeiten gegeben:

Auswahl welche der MetaDaten überschrieben werden sollen. Hier kann man z.B. Genre abwählen, so das bei vorhandenen MetaDaten, die original Genres beibehalten werden.
Info-Panel ausblenden. Anzeige der MetaDaten in der linken Spalte.
MediaInfo Informationen abrufen von der selektierten Videodatei.
Speichern und exportieren. Hier kann man manuell in beide *.xml-Formate abspeichern und Filme als Liste (*.csv/*.html) exportieren.
OFDB-Suche. Hier wird die MetaDaten-Abfrage gestartet. Man kann auch nur fehlende Informationen abrufen lassen. Abfrage per IMDB-ID gibt 100%ge Treffer, sofern die IMDB-ID bekannt ist.
Cover und Fanart/Backdrop Download Auswahl. Hier kann man auch die automatische Auswahl aktivieren, wie oben bereits beschrieben.
Öffnet den Ordner des ausgewählten Films.
Spielt den ausgewählten Film ab.
Ordner laden in denen sich Filme befinden. Hierbei wird die aktuelle Liste ersetzt.
Ordner in denen sich Filme befinden hinzufügen zu der aktuellen Liste.
Ordner erneut einladen und aktualisieren.
Liste leeren.
Suchoption. Nach Filmen oder Informationen suchen.
Einstellungen bzgl. des Designs.

Tastaturkürzel

Speichern nach Voreinstellung Strg+S
Speichern als: info.xml Strg+Umschalttaste+S
Speichern als: mymovies.xml Strg+Alt+S
Ordner laden Strg+L
Ordner hinzufügen Strg+H
Aktualisieren F5
Liste leeren Strg+X
Cover und Fanart/Backdrop Menu laden Strg+F
Cover und Fanart/Bakcdrop automatisch auswählen Strg+Alt+F
Media Info abfrage der ausgewählten Video-Datei Strg+M
OFDB-Suche vom ausgewählten Film Strg+D
Film abspielen Strg+P
Menüleiste ein/ausblenden F12
Statusleiste ein/ausblenden F11
Beenden Alt+F4


Infos für die beta6 in Bezug auf den MediaBrowser

  • folder.png
  • Genres

Folder.png’s die man erhält sofern man mit StarkCovers arbeitet, werden seit der Beta 6.3 unterstützt. Bei einem Abruf der OFDB-Informationen wird bei vorhandener Folder.png, keine Folder.jpg mehr automatisch angelegt.

Solltet ihr folder.png Dateien verwenden wie bei der Covererstellung mit StarkCovers üblich, lädt der Fi!O diese ein aber kann danach nichts weiter mit den Dateien anfangen. Sobald ihr eine OFDB-Suche startet, ruft das Programm dennoch eine folder.jpg ab und beachtet die folder.png Datei nicht weiter. Heißt so viel wie: Der Fi!O fragt nicht ob ihr das bereits existierende Cover behalten wollt, er überschreibt die folder.png aber auch nicht! Lösung momentan: Wenn ihr überall folder.png Dateien benutzt, Suche nach dem Hinzufügen der deutschen MetaDaten im Filme-Ordner nach folder.jpg und alle löschen.

Ab der Beta 6.3 kann man verhindern, dass neue Genres mit abgerufen werden. Sofern man dies nicht abwählt, gilt weiterhin:
Genres
.
Wenn ihr deutsche MetaDaten abruft, werden auch deutsche Genres in die MetaDaten geschrieben, die keineswegs dem Original entsprechen.  An sich ist dies kein Fehler. Aber wenn ihr im MediaBrowser die Genre-Ansicht aktiviert und deutsche, sowie englische MetaDaten und Genres mischt, bekommt ihr neue Genres präsentiert die man garnicht haben will.

Zur Veranschaulichung:

Aus Adventure wird Abenteuer. Es kommen Genres wie “Kinder-/Familienfilm” hinzu. Action bleib Action und Thriller ist auch weiterhin Thriller, genauso wie Science-Fiction. Es gibt also keinerlei verständliches Schema, wieso deutsche Genres hinzukommen, englische Wörter im Deutschen dennoch gleich bleiben und einige Genres wie jetzt zum Beispiel Adventure dann doch Abenteuer heißen. Das verwirrt, versaut die Ansicht und macht keinen Spass! Der Fi!O kann seit der Beta 6.3 so eingestellt werden, dass er die Genre-MetaDaten erst garnicht abruft.

Bleibt nur noch viel Spass mit deutschen MetaDaten zu wünschen 😉

/Ende der zusätzlichen Informationen


Links

  • Den Blog vom Programmierer findet hier.
  • Das Support-Forum für das Programm in der MCE-Community ist hier zu finden.

ToDo,  Infos vom Programmierer zur Beta 6.4

  • Die Filter- und Suchfunktion funktioniert momentan nicht. (Stand Beta 6.3)
  • Das Bearbeiten der Media Info Felder von Hand für mehrere Filme erfolgt so:
    man wählt die Filme aus geht im Info Panel auf MediaInfo dann erscheinen rechts unten in dem Tab die zwei Buttons Auswahl & Alle. Darüber steht Übernehmen. Den Rest kann man sich denken. Wenn ein Feld leer ist wird es nicht geschrieben!
  • Die IMDB-Daten kann man einfach mit dem dazu gehörigem Tool abrufen. Sie werde jedoch auch mit der Ofdb-Suche geliefert bzw. automatisch abgerufen.
  • Darsteller: Da die Darsteller nun in einer Liste dargestellt werden, kann es zu Fehlern kommen:
    Und zwar: Wenn ein Darsteller 2 Rollen hat, die dann durch “,” getrennt sind werden diese dann aufgeteilt.
    Lösung: Nochmals die OFDB-Suche starten. Danach werden dann unterschiedliche Rollen mit “|” getrennt und es tritt kein Fehler auf.

8 thoughts on “Film Info! Organizer, MetaDaten für Filme in Deutsch”

  1. Moin
    Ich werwende dieses Tool auch um die Deutschen Metadaten zu bekommen. Die anleitung hier ist wie immer super!

    Noch ein kleiner Tip

    Ich lösche die Fan Art komlett Die durch das Fi!O gezogen werden und lasse sie mir vom Metabrowser downloaden (besser Qualität aber Poster sind in Englisch) dazu muß aber im Metabrowser der Haken “Process Title Information” herausgenommen werden sonst war die Arbeit umsonst 😉
    Desweiteren in der MediaBrowser Config das Plug in “Mediainfo Provider” herausgenommen werden, dann werden die Deutschen Metadaten angezeigt.

    Gruß odo2002

  2. Hallo und danke nochmal für die klasse Anleitung

    zu odo2002: Wieso lädst du die Fanarts mit dem Metabrowser? Mein Programm läd die Backdrops von der gleichen Quelle herunter. Nur die Darstellerbilder werden noch nicht unterstützt

    Gruß
    StatusQuo

  3. Hi,

    erstmal vielen Dank für diese super Anleitung! Hab jetzt aber ein Problem. Habe vorher den Meta Browser benutzt und bin nun auf den Fi!O umgestiegen wegen der deutschen Beschreibungen zu den Filmen. Meine Filme haben nun alle deutsche bEschreibungen, Cover usw. aber im MCE/Media Browser kann ich nun fast alle Filme nicht mehr abspielen. Bekomme die Meldung dass die Datei nicht gefunden werden konnte?! Es ist aber alles da?!

    Kannst Du mir weiter helfen?

    Viele Grüße

    Likelex

  4. >Hallo, sehr sauebres tool.
    nur bin ich wohl zu blöd es zu benutzen 😉
    ich verwende Win 7 64 Bit Prof. aktueller Patch stand 15.04.11
    habe mir gerade die 0.4 version des Fi!O gezogen. Das ein lesen der Filme war kein Problem, auch die anzeige der Cover beim Media Center ist ok. NUr wenn ich Fi!O jetzt wieder öffne und in die favoriten gehe fehlt bei fast allen Filem die hälfte der Infos die vorher, teils gezogen teils editiert wurden.
    Evtl bin ich zu blöd den Haken zu finden den ich setzen muß damit dies datena uch gepseichert werden. Über einen tipp wäre ich sehr sehr dankbar.
    Grüße Kaz

  5. Hallo Kaz!

    Ich hatte so ein ähnliches Problem mit einer älteren Version, da wurde das Fi!O ohne Administrationsrechte gestartet und es wurde nichts abgespeichert, was man während einer Sitzung eingegeben hat. Ich empfehle dir die http://www.mce-community.de/forum/index.php?showtopic=38085 MCE-Community! Dort ist der Sebastian (der Programmierer vom Tool) direkt aktiv, falls es ein größeres Problem sein sollte =)

    Viele Grüße!

  6. Hi, ich hab mich mal wieder an den dem Tool versucht und das ist ja richtig gut geworden. Kompliment! 🙂 So ganz steige ich aber nicht durch. Vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    – wenn ich den Metabrowser und gleichzeit den F!LO laufen lassen, werden dann die Änderungen nicht jeweils durch das andere Programm überschrieben?
    – kann ich meine Filmsammlung nicht komplett automatisch erfassen lassen? Also, wenn ich den Ordner hinzufüge, alle Filme markiere und z.B. Cover & Fanart automatisch downloaden anklicke und Metadaten abrufen lassen, das dann alles gleich gespeichert wird? Ich hab den Eindruck ich muss für jeden Film alles manuell auswählen und dann die Änderungen speichern. Das ist natürlich sehr mühselig, weil ich halt auch nur mit 384kbit downloaden kann.

    Danke und Grüße
    Kirschi

  7. Hi, irgendwie ist mein letzter Post wohl verschwunden, deswegen frage ich jetzt noch mal nach. Erstmal Status Quo, super wie sich das Tool entwickelt hat. Im Gegensatz zur Anfangszeit ist es ja richtig stabil geworden 😀 Ja, irgendwie komm ich trotzdem nicht so richtig zu recht. Kann es sein, dass Media Browser sowie der Film Info Organizer sich gegenseitig überschreiben? Wie kann ich z.B. eine komplette Filmsammlung (ein Ordner) komplett automatisch erfassen lassen? Gerade habe ich das Problem, das ich z.B. mir von einem Film Cover, Fanart, Backdrops und Media Daten automatisch download lasse und die XML Datei abspeichern lasse. Wenn ich jetzt in den Media Browser wechsle und dann die Info für den jeweiligen Film aktualisiere, so aktualisiert er nur die Info für den Inhalt und das Cover nicht aber den Rest. Anders sieht es mit einem Film mit Original Titel aus (Englischer Titel gleich dem Deutschen). Dann scheint aber anscheinend der MediaBrowser alles downzuloaden. Mach ich was falsch?

  8. Ok vielen Dank für die zahlreichen Antworten…hehe 🙂 Naja, jetzt geht alles, bis auf die Schauspieler Fotos. Die habe ich heruntergeladen und in ein Verzeichnis entpackt und im Organizer auch eingestellt. Leider werden sie mir dann im Media Browser nicht angezeigt… Kann mir Jemand helfen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.