MediaBrowser und die Boxsets

MediaBrowser Boxset IconIm letzten HowTo ging um das Verschönern der eigenen Cover mit einem extra Design, wie dem Hinzufügen eines Cases um den Covern mehr Pepp zu verleihen. Wie dort schon angedeutet, kann der MediaBrowser mit Verknüpfungen umgehen die es einem ermöglichen aus seinem Filmsortiment Boxsets (Kollektionen) zu erstellen und dies natürlich ohne alles doppelt und dreifach abzulegen oder gar seine Filme als Kopie an einem anderen Ort zu haben. Für die Konfiguration vom MediaBrowser sind nur ein paar Klicks notwendig die nicht lange aufhalten. Auch das Erstellen der Verknüpfungen geht zügig von der Hand. Die eigenen Boxset-Kreationen erfordern aber wiederum ein bisschen Zeit und Fantasie.

Hier auch wieder der Hinweiß: Ich kann und werde keine Boxset-Cover anbieten, diese müsst ihr selbst erstellen mit euren eigenen Covern und/oder an anderer Stelle MediaBrowser Boxset Cover finden.

Und so könnten die Boxsets aussehen im MediaBrowser:

Aber weiter…

Wie das ganze funktioniert ist relativ simpel erklärt. Als erstes wird ein ganz normaler Ordner angelegt für die Boxsets.

Diesen Ordner legt ihr ausserhalb eurer normalen Filmkollektion an. Sollten sich eure Filme unter:

D:\Filme\Film 1
D:\Filme\Film 2
D:\Filme\Film 3

befinden, legt ihr den Ordner unter D:\ an, z.B. D:\Boxsets. In diesen Ordner kommen weitere Ordner und zwar die Hauptordner für eine Boxset-Sammlung, wie z.B.:

D:\Boxsets\Harry Potter
D:\Boxsets\The Chronicles of Narnia
D:\Boxsets\The Lord of the Rings
D:\Boxsets\Transformers
D:\Boxsets\Die Hard

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 02

In diesen Ordnern wiederum kommen die eigentlichen Verknüpfungen zu den Filmen, sowie die gesammelten Backdrops und ein Cover, welches das entsprechende Boxset repräsentiert. Hier Harry Potter:

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 03

Und hier Der Herr Ringe:

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 05

Ihr erstellt also von euren Filmen die einem Boxset zugeordnet werden sollen nur eine Verknüpung…

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 06

und verschiebt diese dann in den entsprechenden Boxset Ordner.

Wenn die Verknüpfungen im Ordner sind, noch die folder.png (das Cover) und die Backdrops. Man nimmt hier am Besten direkt alle Backdrops aus den einzelnen Filmordnern und kopiert diese in den entsprechenden Boxset Ordner. Die Backdrops müssen dann wie folgt benannt werden: backdrop.jpg, backdrop1.jpg, backdrop2.jpg, backdrop3.jpg und so weiter. Genau wie in den Screenshots zu sehen ist.

Selbstverständlich können die Boxsets/Kollektionen auch aus den unterschiedlichsten Filmen bestehen, es muss nicht immer eine Trilogie einer Filmserie oder ähnliches sein. Aber: Es müssen sich mindestens 3 Verknüpfungen in dem Boxset-Ordner befinden!

Solltet ihr keine folder.png für den jeweiligen Boxset-Ordner parat haben, müsst ihr etwas Kreativität an den Tag legen und euch diese selbst erstellen. Wie das funktioniert ist in diesem Video von DemonSeed besser erklärt als man es mit tausend Worten könnte 😉 Vielen Dank an DemonSeed und Setting Sun für die ganzen englischen Hilfen und den super Support im MediaBrowser-Forum!

Ihr benötigt also:

  1. Das Video “HowTo”
  2. Paint.NET
  3. Cover/Poster/Bilder
  4. Die unbearbeiten leeren Icons von Setting Sun, in die die Cover/Poster/Bilder kommen.

Um die Icons zu erstellen könnt ihr jedes Bildbearbeitungsprogramm benutzen welches PNG-Dateien lesen und bearbeiten kann. Paint.NET wird hier im HowTo benutzt, da es kostenlos ist und die Bearbeitung  in diesem Fall wirklich schnell von der Hand geht.

Sobald ihr das Boxset-Icon als PNG-Datei (für die Transparenz!) abgespeichert habt, muss es noch umbenannt (folder.png) und in den entsprechenden Ordner verschoben/kopiert werdern.

Und somit wären dann auch die Boxset-Icons fertig. Eurer Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt und ihr müsst auch nicht unbedingt dieses ClearCase-Cover nehmen.

Damit die Boxsets im MediaBrowser auch ohne weiteres funktionieren und dabei auch gut aussehen, sind diese beiden Optionen in der MediaBrowser Konfiguration notwendig, sollten diese nicht bereits aktiv sein:

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 08
Anhaken: Hide Focus Frame. Es wird kein transparentes Reckteck mehr um die Poster/Cover dargestellt.

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 09
Anhaken: Allow Nested Movie Folders. Dies erlaubt Filmordner innerhalb von Filmordnern zu erstellen. In unserem Fall Verknüpfungen innerhalb eines Boxset-Ordners, der ja mehr oder weniger auch nur ein Filmordner mit Verknüpfungen ist.

Ich habe noch ein Boxset-Icon erstellt für die Hauptseite, welches ihr hier bekommt. Im MediaBrowser sind abschließend noch ein paar Einstellungen mit dem “Media Browser Configuration Wizard” nötig:

MediaBrowser Boxsets - Konfiguration 10

Unter basic -> media collection fügt man seiner Kollektion ein weiteres Verzeichnis hinzu.

  1. Mit Add den Ordner wählen und einen Namen vergeben, wie er auf der Hauptseite erscheinen soll.
  2. In diesem Beispiel ist es der Ordner D:\Videos\Boxsets.
  3. Und mit Change Image kann man seiner Kollektion noch ein Icon hinzufügen. Ein passendes gibt es übrigens hier.

Das war es auch schon, nun hat der MediaBrowser einen neuen Eintrag auf der Hauptseite. Viel Spass mit Movie-Kollektionen/Boxset-Ordnern 😀

3 thoughts on “MediaBrowser und die Boxsets”

  1. HALLO..erstmal danke für die, wieder einmal, ausführliche ausarbeitung. ich habe mich vollständig an deine anleitung gehalten. leider habe ich nun das problem, dass, wenn ich in den boxset-ordner im mediabrowser gehe, die einzelnen boxsets zwar anwählen kann, jedoch werden keine filme angezeigt geschweigedenn abgespielt. gehe ich über den explorer direkt zum boxset-ordner (z.b. batman) und klinke dann auf die verknüpfung, springt er auch zum richtigen ordner, wo sich die dateien befinden. also die verknüpfungen stimmen, aber irgend wie funktioniert das nicht mit dem mediabrowser. hast du vielleicht eine idee..den haken bei “allow nested movie folders” habe ich gesetzt. danke schon mal im vorraus.

    gruß sven

  2. Hallo sven, vielen Dank!

    Bei einem Bekannten war das Problem, dass er die Verknüpfungen auf einem anderen Rechner erstellt hat, und nicht dem MediaCenter. Die Verknüpfungen muss man natürlich auf dem MediaCenter erstelllen. Man kam, wenn man eine Verknüpfung angeklickt hat auch in den richtigen Ordner, aber der MediaBrowser konnte das nicht nachvollziehen. Als er die Verknüpfungen neu auf dem MediaCenter-Rechner erstellt hat, ging alles problemlos.

    Wenn du das gemacht hast, hast du das Diamond oder Vanilla Theme aktiviert oder benutzt du das “original” Theme?

    Sollte das alles nicht langen, kannst du bitte mal ein paar Screenshots erstellen von deinem Boxset-Ordner und der Konfiguration von deinem MediaBrowser? Vielleicht ist es ja irgendwo nur eine Kleinigkeit, so was übersieht man ja immer mal gerne 😀

    Viele Grüße!

  3. hallo magus!

    das war’s schon..also die verknüpfung muss tatsachlich auf dem rechner gemacht werden, der als media center rechner “ausgewählt” ist. das ist natürlich sehr ungeglücklich, da ich alles auf einem whs habe und von dort aus einmal vom wohnzimmer aus zugreifen möchte und im sommer über mein notebook im garten 🙂 was jetzt bedeuten würde, dass ich auf jedem rechner die selbe prozedur durchführen muss *überleg* vielleicht spare ich mir das auch beim nb. ich habe jedoch eine andere vorgehensweise bzw aufteilung als du. ich habe alle filme in einem ordner und dank deiner o.g. beschreibung werde ich sogar die filme mittels verknüpfung den genre zuordnen. so gehe ich sicher, dass ich wirklich nur einen film hab, bzw kann man ja einen film auch mehreren genre zuordnen 😉
    kurz zur beantwortung deiner fragen: nutze das diamond theme. hinzu kommen noch die stark cover (auch hier danke an dich für die super anleitung *schleimmodus–off* 😛 und ich jetzt bin ich auch endlich soweit zu sagen, dass ich recht zufrieden mit der oberfläche bin.

    gehört zwar nicht zum thema..ich sehe gerade als ich auf deiner page gesurft bin, dass filo es endlich geschafft hat den mb zu implementieren. ich hatte es immer mit mymovie gehandhabt. kennst du mymovie bzw hast es schon einmal verwendet? gibt es da vor- und nachteile zum filo? will jetzt nicht unbedingt alles neu machen.

    so, dass reicht jetzt. danke nochmal für deine hilfe und ich wünsche ein angenehmes und wohlverdientes wochenende.

    grüße der sven

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.