MediaBrowser, die Alternative zum FilmePlugin

MB_App_MCE_IconNun hat man seine Filme- und Seriensammlung anfangs mühsam, später dank Zusatztools ohne weitere Probleme mit Metadaten versehen, da springt einem der MediaBrowser gerade ins Gesicht beim Surfen und googlen rund um das 7MC (Windows 7 Media Center). Und nun? Erst mal ist man von der Informationsflut, dem Wiki und vor allem dem Forum rund um den MediaBrowser und den dazu erhältlichen Plugins vollkommen überfordert, da man sieht was möglich ist. Und das ist eine schiere Unmenge!

Ich möchte euch jetzt aber erstmal einen Einblick geben und euch zeigen wie man sein Vista- oder 7MC mit dem MediaBrowser, samt meta<browser/>, MediaInfo und dem MovieThumbnailer zu einem Appetithappen verwandelt, wo keine Freundin oder Frau mehr Nein zu sagen kann im Wohnzimmer… jedenfalls was das Interface anbelangt 😉 Das ganze natürlich in Deutsch, denn irgendwie mangelt es an HowTos dafür.

Fangen wir also mit der Installation an um den MediaBrowser so aussehen zu lassen.


Dieser Artikel beinhaltet folgende Installationen

  • MediaBrowser
  • MediaInfo
  • MovieThumbailer
  • meta<browser/>
  • MediaBrowser Anpassungen

Eine Übersicht über alle benötigten Downloads und Extras findet ihr hier.

MediaBrowser Installation

Aber lieber alles der Reihe nach! Die neueste Version vom MediaBrowser findet Ihr bei GoogleCode. Diese herunterladen und die Installation starten.

Weiter geht es mit der Einrichtung vom MediaBrowser im nun mitinstallierten “Configuration Tool”.

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 01Mit einem Klick auf “Add” kann man Ordner mit seinen Videos hinzufügen.

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 02Beispiel: Filme Ordner auf einem Netzlaufwerk

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 03Beispiel: Serien Ordner auf einem Netzlaufwerk

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 04Mit weiteren Klicks auf “Add” unter “Configure Details” kann man seinem Hauptordner noch weitere Ordner hinzufügen.

Um hier den schnöden Ordnerlook abzuschaffen, klicken wir noch “Change Image” und wählen ein Icon aus, dass am besten zu den Media Ordnern passt. Ich habe da mal was erstellt. Hier könnt ihr euch Icons in einer RAR-Datei herunterladen für Movies, TV-Series und Concerts. Einfach entpacken und dann die *.png-Datei auswählen.

Schon kann man sich seine Videos anschauen die sich in den hinzugefügten Ordnern/Netzlaufwerken befinden. Aber so fehlt noch der “Aha-Effekt” beim MediaBrowser, also konfigurieren wir weiter.

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 05Der Reiter PlugIn ist unser nächster Anlaufpunkt mit einem Klick auf “Add” installieren wir das…

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 06…Plugin “MediaInfo Provider” Dieses Plugin gibt uns Informationen zu den Videos (dazu später mehr).
Sobald das fertig ist aktivieren wir…

MediaBrowser - Configuration Tool - Schritt 07
…den

  1. “Advanced” Modus und gehen auf “Display”.
  2. “Remember Folder Indexing” brauchen wir für die Genre Ansicht die wir anstreben.
  3. Das Theme oben in den Screenshots ist “Diamond”.
  4. Eure Wetterlage und den Code für eure Stadt bekommt ihr bei Yahoo.

Das ganze mit einem “Save” abspeichern und das “Configuration Tool” kann vorerst beendet werden. Nun navigieren wir zu einem versteckten Ordner in dem der MediaBrowser seine Konfigurationsdateien abgespeichert hat:

  • C:\ProgramData\MediaBrowser

ProgramData - Schritt 1Dort nehmen wir uns die Datei “MediaBrowserXml.config” vor. Mit der rechten Maustaste drauf und “Öffnen mit…” anklicken.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Und wählen den “Editor” als Standardprogramm aus um in dieser Datei Änderungen vorzunehmen.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Diese Änderungen habe ich durchgeführt:

Die Zeile “<ImageByNameLocation />” kann angepasst werden um die Vorzüge vom MediaBrowser zu geniessen. Standardmäßig ist der Ordner unter “c:\programdata\mediabrowser\ImagesByName\” zu finden. In diesem Beispiel habe ich den Ordner “ImagesByName” auf ein Netzlaufwerk gelegt, um auch von anderen Rechnern im Netzwerk draufzuzugreifen. Dieser Ordner kann einiges enthalten, unter anderem:

  • Genre Icons
  • Bilder der Schauspieler
  • TV-Station Icons
  • Codec Icons

Wir werden vorerst die Genre Icons und Bilder der Schauspieler dort einfügen zu einem späteren Zeitpunkt.
In der Xml.Configuration Datei sollte man weiter die <PreferredMetaDataLanguage> auf DE stellen um auch deutsche Meta-Daten herunterzuladen, sofern noch keine MetaDaten vom meta<browser/> erstellt wurden.

So viel erstmal zum MediaBrowser. Bevor wir nun mit dem Herzstück beginnen, brauchen wir noch zwei weitere kleine Utilities die uns das Leben verschönern. Das eine Programm wird uns schicke Codec Informationen anzeigen, wie diese hier:

Die macht das Programm MediaInfo, oder besser die Bibliothek die wir installieren. Diese “scanned” das vorliegende Videofile zeigt den AspectRatio, den Codec und die Auflösung an. Für schicke 720p oder 1080p Logos und so weiter.

Das zweite Programm ist der MovieThumbnailer. Dieser erstellt Vorschaubilder für die Serienansichten im MediaBrowser, sofern TheTVDB keine liefern kann.

MediaInfo DLL-Installation

Mehr oder weniger ganz einfach, es gibt jeweils zwei Installationsoptionen unter Windows für die DLL-Datei, entweder für x86 oder x64. Die eine ist mit Installer, die andere ganz einfach ohne. Herunterladen kann man sich die MediaInfo-DLL hier.

  1. MediaInfo DownloadMit Installionsprogramm
  2. Ohne Installationsprogramm

Ohne Installationsprogramm entpackt ihr einfach die 7z-Datei mit z.B. WinRar und kopiert die enthaltene MediaInfo.dll nach C:\Windows\System32. Die Version mit Installationsprogramm ist noch einfacher zu verstehen, hier geht die Installation mit Ok, Annehmen, Weiter, Fertig stellen von der Hand und es ist weiter nichts zu beachten.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Wenn die DLL-Datei in eurem System32-Verzeichnis liegt, ist die Installation durch.

MovieThumbnailer Installation

Den MovieThumbnailer gibt es hier und die Hauptseite ist hier zu finden. Die Datei öffnen und den Inhalt an einen beliebigen Ort entpacken.

MovieThumbnailer "Installation"

Nun haben wir die Vorrausetzungen für den meta<browser/> geschaffen und installieren nun das Programm.

meta<browser/> Installation

metabrowser LogoDas Herzstück der ganzen Geschichte, denn von der Qualität der MetaDaten hängt letzendlich alles ab. Sind diese nicht vorhanden, unvollständig oder Zeitaufwendig einzufügen nach der Erst-Installation ist doch alles für die Katz, man will sich ja eigentlich nur einmal mit dem “Taggen” beschäftigen und vor allen Dingen habe ich keine Lust mehr auf Sortieren, wenn doch Programme das für mich erledigen können. Und somit kommen wir zum meta<browser/>, denn genau das macht das schicke Programm für uns. Ich habe das Programm auf meinem WindowsHomeServer installiert, da dort meine Media-Dateien liegen. Es bietet sich an, jenes Programm dort zu installieren wo die Videos letztendlich auch gespeichert sind. Hierbei bitte beachten, die MediaInfo.dll und den MovieThumbnailer erneut installieren, sollte der meta<browser/> auf einem anderen Rechner zum Einsatz kommen.

Zum Download vom <browser/>!

So wird er installiert:


<Vorab ein Hinweis>

So sollten eure Mediendaten in der Dateistruktur organisiert sein:

Filme

  • d:\filme\Film 01 (2007)\
    • film-xyz.avi
  • d:\filme\Film 02 (2008)\
    • film-xyz-cd1.avi
    • film-xyz-cd2.avi
  • d:\filme\Film 03 (2009)\
    • film-xyz-[HDTV].avi

Das Jahr zwischen den Klammern ist nicht notwendig, hilft aber dabei wenn es zwei Filme gibt mit dem gleichen Namen. Dies kann der meta<browser/> für euch automatisch erledigen mit der Funktion zum Umbenennen von Filmen.

Filme über mehrere Dateien (i.e. CD1, CD2, CD3…) werden automatisch nacheinander abgespielt.

Text zwischen eckigen Klammern wird komplett ignoriert und kann benutzt werden für weiter Informationen die manchmal so in eckigen Klammern stehen.

Serien (TV Shows)

Da wir ein Zusatzprogramm für die Meta-Daten benutzen ist das hier nicht mehr so wichtig!

SXXEYY Nummerierung
Dies ist vermutlich die Beste Option seine TV Shows zu organisieren, wenn man nur den MediaBrowser benutzt und kein Zusatzprogramm!

  • d:\Serien\Serie 01\Season 01\
    • s01e01 – Episode 1.avi
    • s01e02 – Episode 2.avi
  • d:\Serien\Serie 01\Season 02\
    • s02e01 – Episode 1.avi

Season kann auch Staffel heißen, es reicht wenn eine Folge s01e03.avi heißt, komplett ohne Namen. Was bleiben muss, ist der Aufbau

D:\Serien\Serie 01\Staffel 01\

und dort die einzelnen Episoden hinterlegen.

</ende vom Hinweis>

Und so wird der meta<browser/> eingerichtet eingerichtet:
Unschwer zu erkennen, dass wir das Programm mit einem Klick auf metaBrowser Iconstarten. Worauf uns die relative schlichte Oberfläche mit einem no media found entgegenkommt. Dies wird angezeigt, da wir dem meta<browser/> noch keine Informationen gegeben haben.

metaBrowser - Einrichtung 01Das werden umgehend ändern mit einem beherzten Klick auf “Options”.

metaBrowser - Einrichtung 02Der “General”-Reiter wird geöffnet.

metaBrowser - Einrichtung 03

  1. Hier fügt ihr wie im MediaBrowser auch, eure Ordner/Pfade mit euren Media-Dateien hinzu.
  2. Ermöglicht das Hinzufügen von Endungen (Formaten), z.B.: .ogm.
  3. Der Ordner “ImagesByName” den wir zu Beginn angelegt haben. Hier speichert der meta<browser/> die Schauspieler-Bilder ab. (Actor Images).
  4. Folder Monitoring “FileSystemWatcher” ermöglicht die Überprüfung des Ordner ob etwas neues an Medien hinzugekommen ist.
  5. Folder Monitoring “Scan for missing information” fügt fehlende MetaDaten dann automatisch hinzu.

Weiter zum Reiter “Movies”.metaBrowser - Einrichtung 04

  1. Renaming Movie Folder ermöglicht das automatische umbenennen der Verzeichnisses in dem sich der Film befindet.
  2. Renaming Movie ermöglicht das automatische umbenennen vom Film selbst, an Hand der IMDB-Daten.
  3. Vorgaben wie umbenannt werden.

Um deutsche Informationen für Filme zu bekommen (deutsche MetaDaten gibt es nur für TV-Serien in diesem Programm), könnt ihr das zuletzt vorgestellte Programm benutzen, dies kann auch in mymovies.xml abspeichern, dem Format, welches vom MediaBrowser erkannt und gelesen wird.

Weiter zum “TV”-Reiter.

metaBrowser - Einrichtung 04

  1. Sprache auswählen, für deutsche Serien-MetaDaten auf Russisch stellen… nein natürlich auf Deutsch :/
  2. Pfad zum MovieThumbnailer angeben, den wir vorher entpackt haben.
  3. Was für Ordner sieht der meta<browser/> als Staffeln an?
  4. Wie bei den Movies, ein automatisches umbenennen. Dieses Feature ist einfach nur der Hammer. Als Bespiel:
    • Ich schiebe eine Datei in den Staffel Ordner “Bones\Season 02” mit dem Namen s02e03.mkv, das Programm nennt diese Datei dann automatisch um in
      Bones – S02E03 – Der Junge im Muell.mkv“. Alles an Hand von Meta-Daten von theTVDB.com.
  5. Wie umbenannt werden soll.

Kein einsortieren mehr in -Serienname\Staffel\Folge 01\*.mkv- und so weiter. Und selbstverständlich gibt es dennoch Meta-Daten für jede Folge. Zentral abgelegt im Serienordner unter “metadata”.

Mit einem Klick auf “Save” gehen wir in die Übersicht zurück und klicken dort auf:

metaBrowser - Refresh List

Was uns nach metaBrowser - Searching for Mediaeine Ansicht aller gefundenen Videos bescheren sollte.

metaBrowser - Übersicht

Im nächsten Schritt wählen wir einen Film manuell aus um euch die Funktionen näher zu bringen.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
  1. Name vom Film anklicken um diese Ansicht zu bekommen.
  2. Informationen zu dem Film von der MediaInfo.dll die mit abgespeichert und im MediaBrowser angezeigt werden.
  3. Option zum automatischen Abspeichern.
  4. Meta-Daten Suche. Mit einem Klick hier drauf und der Option “Confirm Movie Selection” kommt ein weiteres Fenster:

metaBrowser - MetaData Retrieval 02

Aha! Cloverfield, 2008, sieht gut aus. Ehrlich gesagt auch ein schlechtes Beispiel, welches einfach funktionieren muss, da es genau null weitere Filme mit dem einprägsamen Namen Cloverfield gibt. Aber nehmen wir als Beispiel “Star Trek”, dann werden einem in diesem Fenster alle StarTrek-Filme angezeigt und man kann den richtigen auswählen und mit “Select Movie” bestätigen, was einem dann folgende Ansicht vor Augen führt:

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
  1. Poster Auswahl, dies wird ein Cover für den Coverflow im MediaBrowser oder für andere Ansichten.
  2. Backdrop Auswahl, dies sind Bilder für den Hintergrund, habt ihr auch bereits oben auf den ersten Bildern gesehen.
  3. Rote Informationen sind bereits Heruntergeladen, aber noch nicht abgespeichert.
  4. Hier können die Bilder der Schauspieler herunterladen werden, die automatisch in dem von uns angegebenen Ordner erstellt werden.
  5. Speichert die Meta-Daten / Zeigt die angelegten Ordner:

Ordner “ImagesByName” nach dem Download der Bilder.

ImagesByName

Und so schaut das Ganze aus, sobald alles für den Film “Cloverfield” fertig geladen ist:

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Selbstverständlich wollen wir das nicht alles per Hand und für jeden einzelnen Film erledigen, deswegen kommen wir nun für die Erst-Einrichtung zum spannenden Teil metaBrowser - Process all Movies. Damit gehen wir in eine weitere Ansicht um alle Filme in Batch-Manier nacheinander mit Meta-Daten zu versorgen.

metaBrowser - Process All Movies 02

  1. Alle Informationen und Bilder herunterladen. Die “Actor Images” braucht ihr nicht unbedingt komplett neu laden, ich habe eine RAR-Datei bereitgestellt mit über 4000 Schauspielern die ihr runterladen und in euer “ImagesByName” Verzeichnis entpacken könnt.
  2. Nur was fehlt herunterladen.
  3. Sollte man in der ersten Ansicht einen Filter eingestellt haben, z.B. nur Filme mit der Schauspielerin “Megan Fox”, kann das hier anhaken um dennoch alle Filme mit MetaDaten zu versorgen.

Ein Klick auf “Next” startet die Abfrage.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
  1. Es wurden keine MetaDaten zum Film gefunden.
  2. Umbenennen eines Films um ein besseres Suchergebnis zu bekommen.
  3. Erfolgreiche Suche nach Umbenennung
  4. Direkter Treffer

Die Suche nach MetaDaten steht und fällt mit den Ordnernamen in denen die Filme liegen. Je genau die Ordner benannt sind, desto höher ist die Trefferwahrscheinlichkeit. Wenn man nicht vollkommen falsche Bezeichnungen nimmt, trifft man meist das Richtige.

Desweiteren kann es vorkommen, dass für einen Titel “falsche” Informationen gefunden werden.

metaBrowser - wrong Information

Hellboy ohne Zusatz ist in meinen Augen kein Hellboy II und vermutlich für den Rest der Zuschauer auch nicht. Also kann man einfach per DropDown-Menu alles weitere und unter anderem auch das Richtige auswählen.

metaBrowser - right information

Wenn man diese Liste angepasst hat, kann man mit einem Klick auf metaBrowser Process die Daten in Ruhe und Frieden und sogar im Hintergrund abrufen lassen.

metaBrowser - Im Hintergrund

Im Programm selber sieht es so aus:

metaBrowser - In Action

  1. Komplett fertig “getagged”, also mit MetaDaten versehen.
  2. Gerade dabei, es fehlt aber noch was.
  3. Noch nicht bearbeitet.

Und fertig.

metaBrowser - Ready

So viel zur Erstinstallation vom meta<browser/>. Wenn man jetzt eine neue Folge einer Serie in einen vorhandenen “Staffel”/”Season”… Ordner einfügt, holt sich der meta<browser/> automatisch im Hintergrund die Informationen. Bei Serien ist das kein Problem und eigentlich durchgehend 100% korrekt (Mir ist noch nichts daneben gegangen), bei Movies kann es anders ausschauen, wie oben schon erwähnt. Mehrere Treffer für einen Film, garkein Treffer etc pp. Aber neue Filme kommen ja nun auch nicht wöchentlich in die schöne HD-Sammlung, dass man dort auch mal Hand anlegen kann. Zb. mit der IMDb-Seite, oder eben mit den Funktionen des Programms. So kann man auch selbst entscheiden welches Poster oder welchen Backdrop man nimmt und lässt dies nicht an der allgemeinen Popularität dingfest machen.

Also weiter und ab in das Vista-, 7MC um den MediaBrowser endlich mal in Action zu sehen.

MediaBrowser im 7MC

Vorweg noch zwei Sachen

  1. Ich benutze nicht den Standard-Theme vom 7MC, sondern ein “Self-Made Theme” mit dem Namen “Homeworld“. Ihr bekommt Themes für euer 7MC bei www.theme7mc.com .
  2. Custom (Genre) Icons. Ich habe eigene Icons erstellt für die verschiedene Genres im MediaBrowser. Ohne die Icons würde man leere durchsichtige Standard-Ordner sehen, die ganz und garnicht schick aussehen. Diese Icons könnt ihr hier herunterladen und den Inhalt der RAR-Datei einfach in das “ImagesByName”-Verzeichnis extrahieren, so dass zwischen den Schauspielerordnern weitere Ordner wie “Horror, Action, Fantasy, Musical etc pp” entstehen.

Also weiter mit der Einrichtung. Beim ersten Starten vom MediaBrowser geht es ruhig zu:

7MC - Config 01

Es gibt nur einen Hinweis, dass jetzt die Konfiguration startet. Was uns zum nächsten Punkt bringt:

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
  1. Tracking. Alle Filme die älter als das eingestellte Datum sind, werden als “Bereits gesehen” markiert. In den Übersichten erkennt man unmarkierte Filme an einem config7mc Star, welches gleichzeitig die Anzahl aller unmarkierten Filme/Episoden anzeigt. Gut für die Ersteinrichtung, dass nicht ‘zig Sternchen aufpoppen.
  2. Metadata. Sollten noch keine Meta-Daten für einen Filme, eine Serie vorhanden sein (i.e. MyMovies.xml) lädt der MediaBrowser selbst Informationen nach.
  3. Updates. Gibt eine Meldung aus, wenn es Updates für den MediaBrowser gibt.

Und weiter:

7MC Config - complete

Alles ok, der MediaBrowser kann erneut gestartet werden womit wir zur Hauptansicht kommen.

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
  • Es wird das Icon angezeigt für den jeweiligen Ordner, welches zu Beginn ausgewählt wurde. (Hier Movies)
  • Eine Übersicht der zuletzt hinzugefügten Dateien. (recently added)
  • Diese Hauptansicht lässt uns durch die Ordner navigieren die wir ganz am anfang hinzugefügt haben. (1 – Movies, 2 – serien, 3 – Concerts)

Unten rechts seht ihr das kleine Werkzeugsymbol 7mc Config Utility, welches wir uns als nächstes vornehmen. Hier könnt ihr verschiedene Einstellungen vornehmen um das Aussehen des Themes, die Themes selber vom MediaBrowser zu ändern und natürlich generelle Optionen anpassen. Als Beispiel hier “Show Theme Background”. Sofern ein MediaBrowser einen eigenen Hintergrund hat kann man diesen hier aktivieren. Da ich aber bei meinem 7MC ein Theme mit schickerem Hintergrundbild habe, ist das bei mir nicht angehakt. Hier der Unterschied:

Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Um die Genre-Ansicht zu aktivieren müsst ihr vielleicht vom “Diamond Theme” wieder auf das “default Theme” zurückgreifen um diese Optionen angezeigt zu bekommen, sobald ihr im Hauptbildschirm auf den Eintrag “Movies” klickt. Oder wie er bei euch heißen mag.

Für Serien sollte man tunlichst keine Genre Ansicht aktivieren, hier reicht es bei “none” zu bleiben und einfach den Coverflow zu aktivieren.

7mc Config - Genre

Soweit also erstmal! Das MediaCenter sollte nun genauso oder wenigstens annähernd so aussehen wie oben auf den Bildern gezeigt 😉 Ich hoffe ich konnte euch helfen bei der Einrichtung vom MediaBrowser und den begleitenden Programmen. Ein Dank geht an die vielen Leute aus dem MediaBrowser Forum und deren Guides!

Hier bekommt ihr eine Übersicht über alle externen Links, Downloads und eigenen Icons. Viel Spass!

136 thoughts on “MediaBrowser, die Alternative zum FilmePlugin”

  1. Hallo magus,

    vielen Dank für deine Hilfe

    >ich weiß wie das bei Filmen geht, dass er mehrere einzelne Dateien als einen Film ansieht, aber bei Serien nicht >so wirklich.
    Frage 1:

    Was ist denn der Unterschied zwischen Filmen und Serien? Worin unterscheidet das MB?
    Und wie geht das bei Filmen?

    Frage 2:
    Es wäre klasse, wenn du mir verraten würdest wie das bei den Filmen geht.
    Ich stelle mir das ganze wie bei einem CD-Player vor. Man wählt irgend ein Track z.B. Nr. 5
    und dann werden einschließlich ab Nr. 5 alle Lieder abgespielt.

    Frage 3:
    >Du könntest vielleicht eine Playlist vorher erstellen von den Dateien.
    OHJE Ohje, gibt es dafür ein Programm, in dem man den Ordner angibt und das dann dafür die Playliste erstellt?

    Vielen Dank

    PS: Ich habe noch einen kleinen BUG in MB gefunden der mich fast einen ganzen Tag gekostet hat.
    Vielleicht ist das für dich und andere auch interessant.

    Der MB zeigt erst die Coverbildchen an, wenn mindestens 2 Ordner mit Filme Pro Rubrikverzeichnis enthalten sind.
    Hier ein Bild : http://www.mce-community.de/forum/index.php?act=attach&type=post&id=12376
    Es geht um Problem 2 das so gelöst wurden konnte.

    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\folder.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai\Backdrop.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai\banner.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai\Bruce Lee – Die Todeskralle schlägt wieder zu_RTL2_2010_01_29_23_53_00.wtv
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai\folder.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai\mymovies.xml
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf\backdrop.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf\banner.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf\folder.jpg
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf\Mein letzter Kampf.dvr-ms.dvr-ms
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf\mymovies.xml
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Mein letzter Kampf
    P:\Filme ab 18\Bruc Lee Filme\Todesgrüße aus Schanghai

    Komisch!!!
    Aber so gehts

  2. Hi Frank,

    wenn du des Englischen mächtig bist ist hier eine super Erklärung:

    http://community.mediabrowser.tv/permalinks/1003/what-are-movie-playlists-why-do-they-exist

    Dort steht auch wie man “Nested Folders” aktiviert und z.B. Filme über mehrere Dateien als einen Film abspielt. Auch interessant ist die Auflistung wie man seine Ordnerstruktur anpasst, was ich auch bereits im Guide beschrieben hatte:

    http://community.mediabrowser.tv/permalinks/1208/what-is-the-recommended-folder-structure-for-media-collections

    Solltest du damit nicht zurecht kommen, gebe ich dir einen kurzen Überblick.

    Viele Grüße!

  3. Danke für deine Hilfe. Englisch ist leider nicht meine Stärke.
    Aber wenn ich das richtig interpretiere, muss man alle Filme in einen Ordner kopieren und diese forltaufend nummerieren.
    Becker\
    Film1.wtv
    Film2.wtv
    Film3.wtv
    Film4.wtv

    Ich habe gehoft, dass der MediaBrowser erkennt nach was sortiert ist, z.b. nach Aufnahmedatum und dann immer nach ablauf des ausgewählten Filmes den in der Soriterreihenfolge darunterliegenden Film abspielt.
    Könntest du diesen Vorschlag vielleicht im MB Forum posten? Wenn ich das mit Google ins Englsiche übersetzten lasse, weiß oft niemand was ich wirklich will.
    Das wäre eine schöne Sache.

    Vielen Dank
    Frank

  4. Hallo zusammen,

    gibt es eigentlich auch die Möglichkeit die Filme/Serien sich im MediaBrwoser so anzeigen zulassen, dass nicht der Dateiname sondern der Title (wie unter Aufzeichnungen) erscheint?

    vielen Dank
    Frank

  5. Hallo Frank,

    was meinst du genau? Im MediaBrowser wird standardmäßig der Titel des Films angezeigt, wie man in den Screenshots sehen kann. Oder ich verstehe deine Frage nicht ganz, kannst du das noch genauer erläutern?

    Grüße!

  6. Hallo magus,

    stimmt ich habe das Problem falsch beschrieben. Denn ich würde gerne statt dem Titel (Metadaten) den Dateiname anzeigen lassen.
    Genial wäre es, wenn man sogar bei für jeden Serienordner bestimmen könnte was angezeigt werdne sollte.
    Titel oder Dateiname.
    Ich habe das Plug DVR-MS and WTV metadata in installiert
    Vielen Dank
    Frank

  7. Hi Frank,

    ja leider ist das mitlerweile zur Bezahlversion avanciert. Du kannst mit User, Password -> Trial, Trial das Programm ausprobieren. Vorher aber die Kurzanleitung auf der metabrowser Webseite lesen.

    Die neue 2er Version ist klasse und das Geld lohnt sich. Man kann dies aber natürlich alles auch für umsonst haben, nur mit mehr Arbeit die man selbst reinstecken muss.

    Die alte 1er Version ist weiterhin ohne Bezahlung zu beziehen, deckt aber nicht mehr alle Felder ab. TheMovieDB hat z.B. die API geändert für das Herunterladen von Backdrops und Covern. Du bekommst mit der 1er Version nur noch abgespeckte Bilder.

    Grüße!

  8. Vielen Dank für die Info

    Leider ist mein Englisch so schlecht, dass ich mir dies nicht selbst erschließen konnte.

    •You can use SQLite and share playstate settings & display settings.
    Kann man damit nun auch Playlisten erstellen, so dass wie bei einer CD wenn man Nr. 5 angewählt hat diese und alle nachfolgenden Filme abgespielt werden?

    Kann bei der neuen Version nun jedes Familienmitglied die Serien kennzeichnen die er gesehen hat, so dass man dann ersehn kann, wer alles die Serie gesehen hat und als Letzter der die Serie sieht dies auch getrost löschen kann?

    vielen Dank
    Frank

  9. Hallo zusammen,

    ich beschäftig mich erts seit ein paar Tagen mit dem MediaBrowser und bin Danke dieser guten und ausführlichen Anleitung durchweg begeistert.

    Allerdings habe ich jetzt folgendes Problem und scheiter an der Lösung.
    Ich hatte vor der Installation / Konfiguration des MB meine Movies auf dem Rechner mit MC7, nach der Installation hat wurden für die TV Episoden jeweils ein Screenshot aus der Episode in einem “Fernseher Rahmen” dargestellt. Jetzt habe ich weitere Episoden hinzugefügt und diese werden leider nicht mehr mit dem Rahmen dargestellt.

    Ich bin mir aber fast sicher das ich keine zusätzlichen Icons o.ä. installiert habe, daher hoffe ich könnt ihr mir weiterhelfen.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Uwe

  10. Hallo Frank,

    das weiß ich alles garnicht 😛 Das mit dem Kennzeichnen eines Films für versch. Familienmitglieder wäre ja auch der MediaBrowser und nicht der metabrowser. Da stehe ich wirklich auf dem Schlauch 😉

  11. Hi zusammen,

    mal ne frage, wenn ich den Media Browser installiere dann hab ich nur eine anwendung und 2 xmls. Die ganzen Ordner wie oben im bild zusehen sind nicht vorhanden. Soll ich vll eine ältere version erst installieren hab jetzt die 2.2.5 drauf.

    Gruß Stefan

  12. Hey, zunächst mal besten Dank für die Super Anleitung. Aber du schreibst, dass das alles in deutsch sein soll. Wie bekomme ich denn bitte im MetaBrowser die Filmbeschreibung in deutsch?

  13. Halllllo!
    Erstmal vielen Dank für die tollen Anleitungen auf dieser Seite!

    Nun möcht ich mich mit einem Problem an Euch wenden, dass ich bisher nicht klären konnte.
    Ich habe u.a. die Hauptordner “Filme” und “Serien” in MB.
    Die Metadaten hol ich bisher nur mit Fi!o.
    Keine Schwierigkeiten bei den Filmen…
    Pfad: D:/Filme/Film1/VIDEO_TS

    Allerdings hab ich Schwierigkeiten bei den Serien. Ich hab diese nicht als einzele Folgen sondern immer mehrere zusammen von DVD gerippt in einem TS-Ordner.
    Pfad:
    D:/Serien/24/Season 1/
    D/Serien/24/Season 1/folder.jpg
    D/Serien/24/Season 1/backdrop.jpg
    D:/Serien/24/Season 1/00-04 Uhr/VIDEO_TS
    D:/Serien/24/Season 1/00-04 Uhr/Folder.jpg
    D:/Serien/24/Season 1/00-04 Uhr/Backdrop.jpg
    D:/Serien/24/Season 1/00-04 Uhr/mymovie.xml
    D:/Serien/24/Season 1/04-08 Uhr/VIDEO_TS
    D:/Serien/24/Season 1/08-12 Uhr/VIDEO_TS

    Will ich mich nun in MB in diesen Ebenen bewegen, dann stürzt das Programm ab.
    Ich kann in die Serien gehen –> Dort werden mir dann die Cover von 6 Serien angezeigt (auch 24).
    In “24” kannn ich dann auch rein –> Es werden die Cover von den 2 Season gezeigt.
    Wenn ich dann eine Saeson auswähle, kann man noch im Hintergrund sehen, wie die Cover der unterordner angezeigt werden aber dann kommt der Fahlerhinweis “MB kann nicht gestartet werde” oder so (hab den Wortlaut nicht im Kopf). Und das geht mir so mit allen Serien!

    Was könnte mein Fehler sein?

  14. Hallo eumelchen, ich schreibe genau das Gegenteil in dem Guide. Die Beschreibung wie man alles einrichtet ist in deutscher Sprache verfasst, die Metadaten für die Filme bekommt man mit dem alten metabrowser aber leider nicht in Deutsch. Dafür könntest du aber z.B. den Fi!O (http://www.hyperraumumgehungsstrasse.de/340/film-info-organizer-metadaten-fur-filme-in-deutsch) nehmen.

    Hallo Stinger12,

    ich habe einzelne DVDs bei mir gar nicht einsortiert, aber vielleicht kann dir die Knowledge Base vom MediaBrowser Team da helfen. http://community.mediabrowser.tv/topics?category_id=5&status=published

    Viele Grüße!

  15. Hallo Frank,

    danke dir auch für den tollen Thread. Bin gerade dabei mir mein MC7 auch so “schön” zu machen.
    Was ich aber bislang nicht gefunden habe, ist das tolle Background-Bild deines mc09.jpg. Wo kann ich das den finden.

    thx

    sculpture

  16. Hallo zusammen,

    wie kann man bei der wiedergabe von Musik oder Hörspielen innerhalb eines Stückes

    -Vorspulen in mehreren Geschwindigkeitsstufen.
    -Rückspulen in mehreren Geschwindigkeitsstufen.
    -Springen zu Minute.
    -Touchscreen sensitiver Slider der Zeitachse (wie bei einem Youtube Video)
    -Automatische Merkfunktion/Fortsetzungsfunktion für abgebrochenes Anhören. Ist für Hörspiele, die man nicht ganz angehört hat und später gerne fortsetzen möchte

    Frage:
    Mit VLC-Player geht das alles, aber wie bekommt man MCE dazu für Musikwiedergabe VLC statt den integrierten WMP zu verwenden? Bei Videos beherrschen das ja auch die entsprechenden Plugins (mediabrowser oder MyMovies etc.) einen externen Player zur Wiedergabe zu verwenden.

    Hat da jemand eine Idee?

    vielen Dank
    Frank

  17. Hallo Magus,

    hast du da vielleicht eine Idee, wie man auch für die mp3s einen anderen Player z.B. VLC-Player einbinden kann?

    ich habe folgenden Code in die “diaBrowserXml.config” eingefügt und gespeichert.

    mp3
    C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe
    “{0}”

    Mpg
    C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe
    “{0}”

    Verückt ist nur, dass nach dem Starten und dem Schließen des MCE und des MB
    der eintrag wieder aus der MediaBrowserXml.config entvernt worden ist.
    Alle anderen einträge bei External Players werden auch rausgenommen..
    Es ist so als ob MB überwacht wird, und sobald ein “falscher” eintrag vorgenommen wird löscht er alle in External Player.
    WEnn ich die Datei schreibschütze, dann startet der MB nicht mehr.

    Im MB (MediaBroswer) selbst ist nur folgendes zu sehen

    http://www.mce-community.de/forum/uploads/post-2355-1283119795_thumb.jpg

    ich denke dass es an der MB-Version liegt. Denn er nimmt über alle den externen Player an. Wenn ich jedoch die Config-Dateie ändere und statt dem mp4 z.B. mp3 eingebe, dann fliegen alle External-Players raus.
    Wenn ich das m3 weglasse, dann werden alle Externen-Players auch zum Abspielen verwendet.

    Wäre um jeden Tipp sehr Dankbar.

    Gruß
    Frank

  18. Frage 1
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Serien und Filme?
    Werden im Gegensatz zu den Filmen die einzelnen Serien angezeigt und dennoch hintereinander abgespielt?

    Filme
    Filme
    o d:\filme\Film 01 (2007)\
    o film-xyz.avi
    o d:\filme\Film 02 (2008)\
    o film-xyz-cd1.avi
    o film-xyz-cd2.avi

    Serien
    o d:\Serien\Serie 01\Season 01\
    o s01e01 – Episode 1.avi
    o s01e02 – Episode 2.avi
    o d:\Serien\Serie 01\Season 02\
    o s02e01 – Episode 1.avi

    Frage 2
    Wieso bekomme ich mit dieser Ordnerstruktur keine Serien hin?
    \\MEDIACENTER\Serien
    \\MEDIACENTER\Serien\folder.jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\folder.jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Thumbs.db
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\folder.jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e01.avi
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e01.jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e02.avi
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e02.jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e03..jpg
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\s01e03.avi
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01\Thumbs.db
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf
    \\MEDIACENTER\Serien\Alf\Season 01

    Ich weiß nicht was ich falsch mache.
    Geht das vielleicht mit der neuen Version nicht mehr?

    Danke
    Frank

  19. Nachtrag zu Frage 2

    Muss man eventuell noch eine bestimmte Option im MediaBrowser für die Seirendarstellung anhaken bzw. abhaken?

    Gruß
    Frank

  20. Hallo,

    ich möchte gerne AVCHD im Media Browser wiedergeben.

    Ordnerstruktur:
    -Filme
    -Neue Filme
    -Urlaubsvideo 2010
    -BACKUP
    -CLIPINF
    -PLAYLIST
    -STREAM
    index.bdmv
    MovieObjekt.bdmv

    Nach dem starten kommt eine Fehlermeldung “Video kann nicht wiedergegeben werden”
    Die einzelnen Streams aus dem Ordner STREAM kann ich aber abspielen. Also wohl kein Codec-Problem.

    Wo liegt der Fehler.

    Bitte um Hilfe!

    DANKE!

    Gruß
    Thorsten

  21. hi @ all

    bei mir kommt das config menü beim ersten start von media browser nicht bin gleich im media center
    filme werden auch nur normal angezeigt.
    weiß einer wie ich den browser in den star von mc intrigieren kann?

  22. Hallo zusammen,

    ich komme einfach mit der neuen Version des meta nicht wirklich zurecht…
    Habe mir die aktuelle Version gezogen und als “Trial” für den Testbetrieb eingerichtet.
    Nach einigem hin- und her zeigt es mir jetzt meine Mediadaten (alle als “Trial” markiert), aber ich bekomme einfach keine Metadaten. Hatte zuerst keine Plugins installiert… jetzt habe ich als Saver das Plugin für den Mediabrowser und als Fetcher die tvdb.. sollte also doch eigentlich klappen.
    Gibt es irgendwo eine etwas ausführlichere Anleitung für einen Anfänger wie mich???

    Danke und viele Grüße

    Dietmar

  23. und noch einmal ich…

    Habe es jetzt hinbekommen, das meta browser zumindest bei den wenigen die nicht als “trial” markiert sind, Daten von tvdb abholt… aber englische…
    Wo kann ich denn in der neuen Version 2.1 die Sprache für die tvdb-Metadaten einstellen? Ich habe absolut nichts gefunden..

  24. und schon wieder und noch einmal ich….
    Ich habe es gefunden… In der Konfiguration des Fetchers (für Serien tvdb.com) gibt es oben links ein Sternchen.. damit lässt sich die Sprache für tvdb einstellen…
    Leider bringt es gar nichts, denn egal wie… die Daten werden in Englisch gezogen…

  25. Hi zusammen,

    ich habe jetzt dank dieser tollen Option

    Quelle: http://www.mce-community.de/forum/index.php?act=post&do=reply_post&f=275&t=44724
    Oder hier
    http://tobias-tobin.blogspot.com/2009/05/playing-flv-files-on-vista-media-center.html

    sehr viele Youtube Musikvideos im MediaCenter genauer gesagt im MeidaBrowser eingefügt.
    Dank dem netten Progrämmchen “Video.Thumbnails.Maker.v3.0.0.1” werden jetzt auch alle schön mit Thumbnails angezeigt.

    Funktioniert auch alles sehr schön.

    ABER

    Leider wird man nach jedem Ende des Videos wieder an die Eingabemaskte zurückgeführt wo man das gleiche Video nochmals abspielen kann, oder zurück zur Auswahlfläche geführt wird.
    Gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass man z.B. das Video Nr. 3 Auswählt, und dann alle folgende Videos automatisch abgespielt werden,
    ohne dass ich die Files umbenennen muss (da man sonst den Interpret und Titel nicht mehr erkennt)

    Vielen Dank
    Frank

    PS: Gibt es eigentlich ein deutschsprachiges MediaBrowser-Forum

  26. Oh, das sieht ja wirklich sehr interessant aus!

    Von einem deutschen MediaBrowser-Forum weiß ich leider nichts 🙁 Aber gibt ja die MCE-Community, die doch sehr aktiv ist!

  27. Hey,
    Die MetaBrowser Beta ist nicht mehr zu finden… Wo kann ich diese herbekommen?

    Danke,
    Martin

  28. Hallo zusammen,

    gibt es eigentlich auch irgendwo eine deutschspracheiges Forum für den MediaBrowser?
    Da ich jetzt die Möglichkeit habe auch im MediaCenter FLSASH-Files abzuspielen würde ich gerne im MediaBRwoser eine Möglichkeit haben, dass nach dem Anklicken eines Filmchen automatisch alle darunterliegenden Filme abgespielt werden.

    Vielen Dank

  29. Hallo zusammen,

    also deutsche Seriendaten werden mir vom alten MetaBrowser immer noch geladen, sobald die Konfiguration auf “deutsch” steht. Für Filme geht das mit der alten Version nicht. Ging aber noch nie. Als Alternative kann ich dir den “Media Center Master” empfehlen, damit spiele ich gerade ein wenig rum. Sieht ganz ok soweit aus 😉

    Und wer noch die alte Version vom MetaBrowser sucht, wird hier fündig:
    http://www.thehtpc.net/htpc/metabrowser-v1-0-free-is-hosted-here/

    Grüße!

  30. Hi,

    Bei mir kommt leider immer, wenn ich meine Filme ordnen will folgende Fehlermeldung:
    “Das Programm “media browser” reagiert nicht mehr und Sie werden zu Windows Media Center zurückgeführt.”
    Es spielt dabei keine Rolle, ob ich nach Genre, Jahr oder Studio ordne.

    Weiß jemand woran das liegen kann?

    MfG

  31. Betr: Abspielen eines Films auf Englisch

    Moin und viiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeelen Dank für diese hervorragende Website erstmal!!!!!!!!!!

    Nun zu meiner Frage, zu der ich in noch keinem Forum eine Antwort gefunden habe.

    Meine Filme habe ich alle als mkv mit zumindest zwei Tonspuren vorliegen.
    Ist es möglich, im mediabrowser (vielleicht ähnlich wie in nem DVD-Menü) von der scheinbar standardmäßig eingestellten deutschen Version eines Film auf die englische zu wechseln?

    Vielen, vielen Dank schon mal für eine Antwort.

  32. Tachjen erstmal danke für den Guide aber einiges hat sie seitdem doch geändert und bei mir funktioniert der MetaBrowser nicht richtig habe versucht den Guide mit den aktuellsten Versionen durchzuführen finde aber einige Dinge nicht, deshalb würde ich den Autor bitten vielleicht wenn er mal Zeit hat den Guide zu aktualisieren.

    Danke schonmal in Vorraus!!!!!

  33. Hallo Enrico! Ja, der Guide ist relativ outdated, aber die alte Version vom metaBrowser ist immer noch genauso einzurichten wie im Guide beschrieben. Ich persönlich benutze den metaBrowser momentan nur noch für Serien und den MediaCenterMaster für Filme. (Den Guide dafür findest du auch hier im Blog auf der Startseite direkt.)

    Für den MediaBrowser direkt ist der Guide definitiv outdated, aber momentan komme ich leider nicht nur einem Update. Ich werde aber zukünftig einen neuen Guide schreiben, extra für die Installation der neuen Version.

    Viele Grüße!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.